Willkommen auf ftsu.ch der Homepage der Freiburgischen Turn- und Sportunion

 
 
 

Neuigkeiten

Sportbetrieb wieder schrittweise hochfahren

Ab dem 11. Mai 2020 können wir den Sportbetrieb wieder schrittweise hochfahren. Allerdings zunächst noch unter strikten Vorschriften, die zwingend einzuhalten sind. Wir bitten die Vereine dazu die Schutzvorschriften in den drei Dokumente im Anhang genau zu studieren. Sicher trägt Sporttreiben zu unserer Gesundheit bei. Zum gesund bleiben gehört aber im Moment auch: Regeln einhalten.

Wie weiter in den Vereinen ….

Die Geschäftsstelle der Sport Union Schweiz ist bestrebt seine Mitgliedern, den Vereinen die wichtigen Fragen und Informationen aufzubereiten und so schnell wie möglich auch zugänglich zu machen. Hierzu eine Info zu “wie weiter …” Die grösste Frage vorab: wann dürfen wir wieder Sport treiben? So bitter die Antowrt auch ist: vorerst noch nicht. Das Bundesamt

Spezieller Zeiten – spezielle Ideen

Die Corona Situation gibt auch Zeit zum kreieren von neuen Ideen welche in die Tat umgesetzt werden können. Genau dies ist beim TSV St. Antoni geschehen und die Bevölkerung reagiert positiv auf dieses Angebot. Hier die Projektbeschreibung durch die Präsidentin. Damit wir vom TSV St. Antoni die Bevölkerung – insbesondere die Risikopersonen – in unserem

FTSU Turnerfamilie trauert um Marcel Schibli

Kurz nach seinem 92. Geburtstag verschied am 8. April  in Villars-sur-Glâne der allseits geschätzter Turnerfreund Marcel Schibli. Marcel war bestens bekannt in der Freiburgischen Turn- und Sportunion sowie bei der FIDES Turn- und Sportvereinigung in Freiburg. Er war Mitgründer der Fides in Freiburg. Unermesslich setzte er sich ein für die Organisation von Lottos in Freiburg.

Situation Corona Virus

Liebe Präsidentinnen und Präsidenten,   Durch die verschärften Massnahmen von Bund, Kanton und Gemeinde zum Corona Virus Situation möchten wir euch folgendes mitteilen. Die FTSU unterstützt und befürwortet die Massnahmen des Bundesrates. Die Gesundheit aller Turnerinnen und Turner sowie deren Familien steht für uns an oberster Stelle. Wir empfehlen den Vereinen sich an die aktuellen